Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

der 2. Nationale ITP Patiententag hat am 10. September 2022 erfolgreich virtuell stattgefunden. Herzlichen Dank, dass Sie mit dabei waren. Gemeinsam mit Ihnen konnten wir spannende Fragestellungen rund um das Krankheitsbild ITP diskutieren. Sie konnten an der Veranstaltung nicht teilnehmen oder wollen sich im Nachhinein die Inhalte nochmal in Ruhe anschauen? In Kürze stellen wir Ihnen hier die Beiträge der Referentinnen und Referenten zur Verfügung - schauen Sie gerne wieder vorbei. Wir freuen uns, wenn wir Sie bald wieder auf einem ITP Patiententag begrüßen dürfen. Informationen zu zukünftigen Veranstaltungen teilen wir Ihnen auf dieser Seite mit.

Ihr Novartis ITP Team

Rückblick 1. Nationaler ITP Patiententag

Der 1. Nationale ITP Patiententag hat am 25. September 2021 erfolgreich virtuell stattgefunden. Sie möchten sich im Nachgang die Beiträge nochmal anschauen oder konnten an der Veranstaltung nicht teilnehmen? Hier haben wir die Beiträge der Referentinnen und Referenten für Sie zusammengestellt:

Workshop-Zusammenfassung ITP

Anregungen aus der Komplementärmedizin

Beitrag ITP Selbsthilfegruppe

ITP Wissenswerte Informationen zu Infektionen - Impfungen

ITP Wissenswerte Informationen zur Krankheit

Therapiemöglichkeiten bei einem chronischen Krankheitsverlauf der ITP

Erfahrungsbericht eines Patienten

Erfahrungsbericht einer Patientin

Das Veranstaltungsprogramm des 1. Nationalen Patiententags:

Im ersten Teil des Programm konnten Sie informative Vorträge rund um die ITP & angrenzenden Themenbereichen von ExpertInnen besuchen und Ihre Fragen an die ExpertInnen stellen. Im Anschluss daran hatten Sie die Möglichkeit, an zwei interaktiven Workshops Ihrer Wahl teilzunehmen und sich in die Diskussion einzubringen.

  • 09:30 Uhr Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung | Herr Prof. Axel Matzdorff
  • 09:40 Uhr ITP – wissenswerte Informationen zur Krankheit |Herr Prof. Axel Matzdorff
  • 10:10 Uhr ITP – wissenswerte Informationen zu Infektionen & Impfungen |Herr PD Dr. Oliver Meyer
  • 10:40 Uhr ITP – Therapiemöglichkeiten bei einem chronischen Krankheitsverlauf |Frau Dr. Karolin Trautmann-Grill
  • 11:10 Uhr Pause
  • 11:30 Uhr Anregung aus der Komplementär-/Alternativmedizin | Herr Dr. Christian Keinki
  • 12:00 Uhr Pause
  • 12:10 Uhr Workshop-Runde 1:
  1. Mein Leben mit ITP – Tipps & Erfahrungen für den Alltag |Herr Dr. Thomas Stauch
  2. Meine Fatigue-Symptomatik – Warum bin ich so erschöpft? |Herr Dipl. Psych. Oliver Özöncel
  3. Mein Arztgespräch – Wie finde ich Antworten auf meine Fragen & wie bereite ich mich vor?|Frau Dr. Sonja Alesci
  • 12:45 Uhr Workshop-Runde 2:
  1. Mein Leben mit ITP – Tipps & Erfahrungen für den Alltag |Herr Dr. Thomas Stauch
  2. Meine Fatigue-Symptomatik – Warum bin ich so erschöpft? |Herr Dipl. Psych. Oliver Özöncel
  3. Mein Arztgespräch – Wie finde ich Antworten auf meine Fragen & wie bereite ich mich vor?|Frau Dr. Sonja Alesci
  • 13:20 Uhr Vorstellung der Patientenorganisation
  • 13:40 Uhr Schlusswort und Verabschiedung |Herr Prof. Axel Matzdorff
  • 13:45 Uhr Ende

Wir freuen uns, wenn wir Sie bald wieder auf einem ITP Patiententag begrüßen dürfen. Informationen zu zukünftigen Veranstaltungen teilen wir Ihnen auf dieser Seite mit.

Ihr Novartis ITP Team

Novartis Pharma
Medizinischer
Infoservice

Telefon: 0911 273 12100 / Fax: 0911 273 12160
E-Mail: [email protected]
Chat: www.chat.novartis.de
Web: www.infoservice.novartis.de
Der medizinische Infoservice ist montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.

Passende Themen zum Weiterlesen:

Patient lächelt in die Kamera

Erfahrungsberichte

Für Betroffene ist die Diagnose ITP oft begleitet von Zweifeln und Sorgen. Hier berichten drei Betroffene aus ihrem Leben mit der Erkrankung und darüber, was ihnen letztlich geholfen hat.
 

Leben mit ITP: Teaserbild für den Artikel „Alltagstipps“

Alltagstipps

Auch mit der Diagnose ITP ist ein aktiver Alltag und ein erfülltes Leben ohne große Einschränkungen möglich. Wenn Sie ein paar wichtige Punkte beherzigen, müssen Sie sich von der ITP nicht ausbremsen lassen.